Die Corona-Pandemie erfordert weiterhin besondere Regeln. Die Bewohnerinnen und Bewohner im Stift gehören zu den Hochrisikogruppen. Wir strengen uns an, sie bestmöglich zu schützen.

Wir haben für Ihre Besuche im Stift – in Absprache mit dem Gesundheitsamt und der Heimaufsicht – einige Regeln aufgestellt. Diese Regeln sollen Besuche grundsätzlich ermöglichen, aber auch das Risiko für die Bewohnerinnen und Bewohner (sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) so weit wie möglich eingrenzen.

Zusammengefasst:

  • Das Betreten des Stifts ist nicht zulässig, wenn Sie Erkältungssymptome zeigen, an COVID-19 erkrankt sind oder Kontakt zu COVID-19-Erkrankten hatten.
  • Besuche müssen vorher angemeldet und ein Termin vereinbart werden (vorzugsweise online!).
  • Vor dem Betreten des Stifts werden Sie mit ihrem Einverständnis registriert.
  • Sie halten jederzeit den Mindestabstand von 1,5 m zu allen Personen im Stift, auch dem besuchten Bewohner, ein.
  • Vor und nach dem Betreten des Stifts desinfizieren Sie sich die Hände.
  • Besucherinnen und Besucher, die eine vor mindestens 15 Tagen abgeschlossene Impfung gegen SARS-CoV-2 nachweisen können, gilt, dass sie sich bei Eintritt ins Stift keinem Test unterziehen müssen. Freiwillige Tests sind möglich.
  • Das Tragen eine OP-Mund-Nasen-Schutz ist zwingend vorgeschrieben.
  • Zum Besuchstermin melden Sie sich bei einem Mitarbeiter an, der sie am Eingang abholt und bei Bedarf die Einhaltung der Hygieneregeln kontrolliert. Die Besuchszeit ist auf eine halbe Stunde begrenzt.
  • Sie können nur allein die Bewohnerin oder den Bewohner besuchen.
  • Es dürfen keine Mitbringsel (Essen, Wäsche etc.) übergeben werden.
  • Ein Besuch im Bewohnerzimmer ist nur in Absprache mit den Mitarbeitern des Stifts möglich.

Die Regeln werden laufend der aktuellen Situation angepasst!

Bitte melden Sie sich zu Besuchen online an. Dies Verfahren ermöglicht uns eine bessere Planung und eine verlässliche Kontaktnachverfolgung.

So melden Sie sich online für einen Besuch im Stift an:
Gehen Sie auf die Website www.besucherplan.de 

  • Klicken Sie auf „Ohne Benutzerkonto fortfahren“
  • Es wird die Postleitzahl der Einrichtung benötigt: Geben Sie 30173 ein.
  • Jetzt geben Sie den Namen der Person ein, die Sie besuchen möchten.
  • Tragen Sie ein, wo der Besuch stattfinden soll. Ein Besuch im Bewohnerzimmer ist nur möglich, wenn der Bewohner bettlägerig oder palliativ ist.
  • Anschließend geben Sie bitte den geplanten Termin an. Der Termin, den sie auswählen, muss mindestens einen Tag im Voraus liegen. Wenn bei dem eingetragenen Termin ein grüner Haken erscheint, ist der Termin möglich.
  • Die Besuchszeiten sind Montag bis Freitag von 12:00 Uhr -16:00 Uhr und an den Wochenenden von 11:00 Uhr – 15:00 Uhr.  Die Besuchszeit ist auf 30 Minuten begrenzt.
  • Im nächsten Schritt hinterlegen sie bitte ihre Kontaktdaten mit Anrede, Vorname, Name, Anschrift, PLZ, Ort, E-Mail-Adresse sowie Ihre Handynummer.
  • Im nächsten Feld können sie uns Fragen oder Kommentare hinterlassen. Hier können Anfragen über Sachen, die mitgebracht werden können, gestellt werden.
  • Dann senden Sie bitte die Daten unter „Terminanfrage abschicken“ ab.
  • Ihre Terminanfrage wird jetzt von den Mitarbeitern des Stifts bearbeitet und sie erhalten per E-Mail eine Nachricht, ob der Termin bestätigt werden kann.
  • Wenn der Termin bestätigt wurde, erhalten Sie in der E-Mail einen Link auf das Besuchsformular für den angekündigten Termin. Bitte drucken Sie dieses Formular aus, unterschreiben es und bringen Sie es zum Besuch mit.
  • Für jeden Termin muss eine einzelne Anfrage gestellt werden.

Schnelltests im Stift

Zu Ihrer und unserer Sicherheit werden im Stift Corona-Schnelltests durchgeführt.

Getestet werden alle Mitarbeiter, alle Bewohner und auch die Besucher. Die Tests werden ausschließlich von einer geschulten medizinischen Fachkraft oder Pflegefachkraft durchgeführt. Zur Sicherheit aller Beteiligten sind bei der Durchführung der Tests Schutzvorschriften zu beachten. Die Testung findet durch das Fenster zwischen PDL-Büro und Eingangshalle statt. 

Nach dem Schnelltest ist es nicht möglich, sofort den Besuch im Stift durchzuführen. Vorher muss in jedem Fall das Testergebnis abgewartet werden. Die Wartezeit ist jedoch kurz. Bei positivem Testergebnis ist ein Betreten des Stifts und damit ein Besuch des pflegebedürftigen Menschen nicht möglich.

Bei einem positiven Ergebnis erfolgt immer eine Information an das zuständige Gesundheitsamt. Hierzu sind wir gesetzlich verpflichtet. Zusätzlich dokumentieren wir die Durchführung jedes einzelnen Tests personenbezogen. Bescheinigungen über negative Testergebnisse werden nicht ausgestellt.